Knaben und Mädchen kämpften um den Finaleinzug am CS-Cup

Vergangene Woche fand auf der Sportanlage Pilgerbrunnen in Gams das Credit-Suisse Regionalturnier der Mittelstufenklassen des Werdenbergs statt. Dank des Allwetterplatzes konnte das Turnier trotz der schlechten Wetterprognosen angesagt werden.

Der Kälte getrotzt
Bei windigen und kalten, aber teils auch sonnigen Verhältnissen kämpften 21 Teams um den Einzug in das Finalturnier am 25. Mai inDiepoldsau. Dreimal stellten die Grabser Klassen die Sieger, zweimal schwangen die Buchser obenaus, und einmal siegten die Gamser Schüler. Die Spiele verliefen friedlich und fair, so dass die Samariter kaum etwas zu tun bekamen. Trotzdem wurde es in einigen Kategorien spannend.

Knappe Entscheidungen
Bei den 4. Klassen musste bei den Mädchen ein Penaltyschiessen entscheiden, und bei den Knaben gab die Anzahl mehr erzielter Tore den Ausschlag. Beide Male waren dabei die Grabser die Glücklichen. Unter der Leitung von Meini Wyss (FC) und Urs Helbling (Schule) konnte am Schluss des Nachmittags die Rangliste bekanntgegeben werden.

REGIONALTURNIER CS-CUP
Mädchen 4. Klasse: 1. Grabs (Quader) 4
Punkte (nach Penaltyschiessen); 2. Gams
(Höfli) 4; 3. Buchs (Grof) 0.
Knaben 4. Klasse: 1. Grabs (Quader) 6 Punkte
(6:4); 2. Buchs (Buchserbach) 6 (5:3);
3. Gams (Höfli) 6 (3:2); 4. Azmoos (Prapafier)
0.
Mädchen 5. Klasse: 1. Buchs (Hanfland)
4 Punkte; 2. Gams (Höfli) 1.
Knaben 5. Klasse: 1. Grabs (Feld) 10 Punkte;
2. Haag (Hasler) 8; 3. Gams (Höfli) 7;
4. Buchs (Hanfland) 3; 5. Trübbach (Ackermann)
0.
Mädchen 6. Klasse: 1. Buchs (Grof)
4 Punkte; 2. Gams (Höfli) 2; 3. Azmoos
(Dorf) 1.
Knaben 6. Klasse: 1. Gams (Höfli) 9 Punkte;
2. Azmoos (Feld) 4; 3. Buchs (Grof) 3;
4. Grabs (Quader) 1.

Quelle Werdenberger und Obertoggenburger, pd

Kommentare sind geschlossen.