Gamser Zwei verpasst den Titel in Prutz

Seit Jahren nimmt die zweite Gamser Mannschaft am Pfingstturnier in Prutz teil. Nach zwei unnötigen Niederlagen in der Meisterschaft, ist das Pfingstturnier die perfekte Möglichkeit die Köpfe wieder leer zu machen für die letzten 3 Spiele in der sonst so erfolgreichen Saison.

Am Freitagabend fingen wir mit einem Teambuilding-Programm im Festzelt an. Dort zeigte unser 34-jährige Ersatzgoalie mit seiner flexiblen Hüfte auf der Tanzfläche, dass wir keine Angst vor seiner Fitness haben müssen. Auf das müssen wir leider am Ende des Wochenendes zurückkommen.

Am Samstag fing das Turnier an und wir waren in der extrem starke Gruppe C eingeteilt, zusammen mit dem späteren Gewinner und Runner-up des Turniers. Trotz katzartigen Reflexen unseres pensionierten Goalies und traumhaften Kombinationen der Dürr-Familie konnten wir nur 4 Punkte aus 4 Spiele mit ins Hotel nehmen. So ehrgeizig wie das Gamser Zwei ist, wussten wir, dass wir am Abendprogramm etwas aufzuholen hatten. Das haben wir hervorragend gemacht. Obwohl der Trainer am Nachmittag noch unzufrieden gewesen war, konnte er im Taxi zurück wieder stolz auf sein Rudel sein.

Am Sonntag hatten wir noch 3 Möglichkeiten, auch fußballernd über uns hinaus zu wachsen. Leider spürte unser erfahrene Rettungsdienst-auf-der-Torlinie, dass er seine Kräfte im Zelt völlig aufgebraucht hatte. Auch hatte unser Abwehrchef als Stürmer genau so viel Erfolg wie Depay die letzten Monate bei ManU. Zwei Unentschieden und eine Niederlage war das etwas enttäuschende Resultat. Dessen ungeachtet zeigte unser Trainer als richtiger Vedette, wieso genau er uns das Fußball spielen beibringt. Er konnte als Topscorer der Mannschaft das Turnier abschließen.

Am Abend haben wir uns als Mannschaft gemeinsam in die gleiche Frau verliebt, während eines Spitzenauftritts von Hannah. Trotz eines 14. Platzes im Turnier gingen wir mit positivem Gefühl wieder auf den Nachhauseweg. Nächstes Jahr, neues Jahr, neue Chance, gleicher Busfahrer.

Ein Gamser2Fan

Kommentare sind geschlossen.