Gamser Sieg beim Jubiläum

Der Wartauer Piccolo-Cup durfte am Sonntag sein zehnjähriges Bestehen feiern. Die jungen Fussballcracks zeigten wie jedes Jahr vollen Einsatz. Ein Kategoriensieg blieb im Werdenberg.

Das Fussballturnier für die Kleinsten fing klein an: Von 2006 bis 2008 wurde in Oberschan jeweils ein Turnier ausschliesslich für die kleinsten Fussballer der G-Junioren durchgeführt.
Ab 2009 erweiterte der FC Trübbach das Turnier auf den heutigen Modus mit 25 Mannschaften in fünf Gruppen und wechselte den Turnierort in die Halle des Oberstufenzentrums im Seidenbaum.

Torverhältnis entschied
Bei den G-Junioren (Jahrgang 2008 und jünger) dominierten dieses Jahr die Mannschaften aus Vaduz und Landquart-Herrschaft, die das Turnier punktgleich beendeten. Vaduz setzte sich dank dem besseren Torverhältnis durch.
Die Sieger der beiden Gruppen der zweiten Stärkeklasse der F-Junioren heissen USV Eschen/Mauren und der SV Gaschurn. Die Werdenberger Teams überzeugten mit einem zweiten Rang durch den FC Haag und einem dritten Rang durch die Einheimischen vom FC Trübbach. Erstmals durfte mit dem SV Gaschurn ein Team aus Österreich begrüsst werden. Die Vorarlberger waren etwas überrascht, dass nach jedem Spiel ein Handshake durchgeführt wurde. Fair entschuldigte sich der Turniersieger aus Gaschurn, dass sie dies bei ihren Turnieren bisher nicht kannten.

Gleiche Preise für alle
Fest in Werdenberger Hand war das Turnier der ersten Stärkeklasse der F-Junioren. Hier siegte der FC Gams vor dem FC Trübbach und dem FC Sevelen. Im Gegensatz dazu wurde bei den Mädchen ein reines Liechtensteiner Turnier durchgeführt. Hier belegte der USV Eschen/Mauren gleich die ersten beiden Plätze.
Egal in welcher Kategorie: Auf dem Platz wurde um jedes Tor gekämpft. Bei Siegen wurde gejubelt und bei Niederlagen sah man lange Gesichter. Bei der Siegerehrung soll im Kinderfussball jedoch die Freude im Vordergrund stehen. Hier durften alle den gleichen Preis entgegennehmen, was von den Elternmit Applaus goutiert wurde und auch den Verlierern glänzende Augen bescherte. (pd)

Junioren F1: 1. FC Gams. 2. FC Trübbach.
3. FC Sevelen. 4. FC Buchs. 5. FC Ruggell.
Junioren F2, Gruppe 1: 1. SV Gaschurn.
2. FC Ruggell. 3. FC Trübbach. 4. FC Balzers.
5. FC Vaduz.
Junioren F2, Gruppe 2:
1. USV Eschen/Mauren. 2. FC Haag. 3. FC
Balzers. 4. FC Trübbach. 5. FC Sevelen.
Junioren G: 1. FC Vaduz a. 2. FC Landquart-
Herrschaft. 3. USV Eschen/Mauren. 4. FC
Vaduz b. 5. FC Trübbach.
Mädchen am Ball: 1. USV Eschen/Mauren a. 2. USV
Eschen/Mauren b. 3. FC Schaan. 4. FC Ruggell.
5. FC Balzers.

Quelle, Werdenberger und Obertoggenburger (pd)

Kommentare sind geschlossen.