FC Buchs verteidigt den Titel im Ladys’ Cup

Wie im Vorjahr triumphiert der FC Buchs im Ladys’ Cup – das Damenteam siegt im Finale gegen Staad.

Umkämpfte, äusserst ausgeglichene Duelle, knappe Ergebnisse, Penaltyschiessen: Der grosse Finaltag des Delta Möbel Ladys’ Cups auf der Gamser Sportanlage Pilgerbrunnen war an Spannung kaum zu überbieten. Absoluter Höhepunkt stellte dabei das Finalspiel dar. In einer interessanten und packenden Partie setzten sich die Spielerinnen des FC Buchs gegen den FC Staad knapp mit 1:0 durch. Das Damenteam um das Trainer-Duo Karl Hardegger und «Bondi» verteidigten somit den Ladys’-Cup-Pokal, den sie schon im Vorjahr gewonnen hatten. Im Spiel um Platz drei fielen mehr Tore als im Finale, was auch einen klaren Sieger zur Folge hatte: Der FC Schaan- Gams sicherte sich den Platz auf dem Podium, indem er gegen den FC Mels 3:1 gewann. Das Verdikt im Spiel um Platz fünf fiel derweil wiederum enger aus: Der FC Flums und der FC Untervaz lieferten sich ein äusserst ausgeglichenes Duell, was letztlich sogar im Penaltyschiessen endete. Dabei schienen die Flumserinnen besser mit dem Druck umgehen zu können: Das Team aus dem Sarganserland verwandelte zwei Elfmeter und damit einen mehr als die Konkurrentinnen aus dem bündnerischen Untervaz.

Zu den Resultaten

Quelle Volksblatt

Kommentare sind geschlossen.